Sie sind hier: News / Newsarchiv

Erst Mannschaft kann nun Abstieg endlich ad acta legen

Drei Partien der Herren sowie drei Spiele der Jugend Teams staneden am drittletzten Spieltag der Saison 04 / 05 aus dem Spielplan der TSV Tischtennis Abteilung. Die Bilanz sieht mit fünf Siegen und nur einer Niederlage positiv aus. Den zweiten Sieg in Folge machte die erste Herren Mannschaft beim Gastspiel in Herrlingen. Beim Abstiegskanidaten ließen die Leineweber nichts anbrennen und siegten am Ende verdient mit 9:1. Den Ehrenpunkt für Herrlingen gab Thomas Schwenkedel durch eine knappe 2:3 Niederlage ab. In den Doppeln spielten und siegten Schmid /Lehner, Heger / Rößler und Nübling / Schwenkedel. Die restlichen fünf Einzelsiege gingen zum Teil recht deutlich nach Laichingen. Beim SC Unterweiler kam das zweite Herren Sextett zu einem 9:3 Sieg. Grundlage zum deulichen Erfolg waren die drei Doppelsiege zu Beginn der Partie. Es siegten Maute / Worch, Wagner / Sautter und Tränkle / Wagner. Michael Maute siegte zweimal und Philipp Wagner und Martin Tränkle spielten 1:1. Je einen Sieg machten Uwe Worch und Jan Wagner. Auch das dritte Herren Team kann noch gewinnen. Mit 9:6 gewannen sie beim SC Staig V. Ein Sieg kam vom Doppel Fuhlbrügge / Klar, der im Einzel 1:1 spielte. Dieter Fuhlbrügge, Gerd Matthiesen und Ralf Partenheimer siegten jeweils zweimal und waren die Garanten für den Sieg. Uwe Mayer spielte 1:1, während Michael Bubeck diesmal leer ausging. Im vorletzten Spiel kamen die TSV Jungen U 18 beim SSV Ulm zu einem 6:2 Sieg. Im Derby beim SC Heroldstatt siegten die TSV Jungen U 15 I knapp mit 6:4. Beim SC Heroldstatt II kamen die TSV Jungen U 15 II zu einer 2:6 Niederlage. Nächsten Samstag spielen nur die drei Herren Mannschaften.