Sie sind hier: News / Newsarchiv

Thomas Schwenkedel übergibt Vorsitz nach 18 Jahren Amtszeit an Heinz-Dieter Söll

Letzten Mittwoch hat die TT Abteilung des TSV Laichingen ihre Jahres Hauptversammlung im Waldstadion durchgeführt. Abteilungsleiter Thomas Schwenkedel konnte 18 Mitglieder begrüßen. Es war seine letzte JHV als Vorsitzender, denn nach 18 Jahren im Amt stellte er sich nicht mehr für eine Wiederwahl zu Verfügung. Mit Heinz Dieter Söll wurde ein Nachfolger gefunden. Mit aktuell 82 Mitgliedern ist die Abteilung gut aufgestellt und alle Veranstaltungen im Jahr 2019 konnten durchgeführt werden. Am Spielbetrieb des Bezirks Ulm nehmen vier Jugend und vier Aktive Mannschaften teil. Vereinsmeister 2019 wurde Oliver Lehner bei den Herren, Thorsten Schmauder/

Dennis Stucke siegten im Doppel, Benjamin Mühsam siegte bei den Jungen U 18, Fabio Ribeiro bei den U 12 und Eva Pauschel bei den Mädchen. Kassierer Uli Rößler berichte danach von vielen Bewegungen bei den Ausgaben und Einnahmen im Geschäftsjahr 2019. Im Großen und Ganzen war er zufrieden, ist doch die Schatulle in einem guten Zustand. Kassenprüfer Michael Bubeck bescheinigte ihm ein Tadellose Kassenführung und konnte keine Ungereimtheiten feststellen. Es folgten die Berichte der einzelnen Mannschaften. Die Erste ist abgestiegen, ist aktuell im vorderen Tabellendrittel der Kreisliga A. Die Zweite ist 2019 aufgestiegen und ist in der gleichen Klasse ebenso vorne mit dabei. Das dritte Team landete im Mittelfeld und zur Zeit führen sie die Tabelle der Kreisliga B an und haben beste Aufstiegschancen. Das Hobby Team ist jetzt die vierte Mannschaft und ist im Mittelfeld der Kreisklasse. Jugendleiter Thorsten Schmauder ist mit seinen vier Teams zufrieden, die Mädchen wurden 2019 Meister. Die zwei Jungen Mannschaften liegen im gesicherten Mittelfeld und das U 12 Team zahlt noch Lehrgeld, doch die sechs Akteure sind mit vollem Eifer dabei und werden immer besser. Er bedankte sich bei seinen Helfer Gerhard Ruopp und Karl Wörz, die ihn im Training unterstützen. Ein Dank geht auch an die Betreuer bei den Heimspielen und Auswärtsspielen. Das Schülerferienprogramm musste leider abgesagte werden, da es in der Jahnhalle Reparaturen gab. Lehrgänge und Ranglisten Turniere besuchen die Jugendlichen ebenfalls. Orgaleiter Philipp Wagner berichtete danach von den vielen Aktivitäten im letzten Jahr. Nach der Hauptversammlung gab es das Zweier Mannschafts Turnier mit knapp 100 Teams, es folgten die VM und das Grillfest mit 50 Gästen. Der Ausflug nach Eigeltingen zur Lochmühle kam bei allen Teilnehmern gut an. Die Weihnachtsfeier mit Fackelwanderung ist auch gut gelungen und das Pokal Final Four in der Arena in Neu Ulm wurde ebenfalls wieder besucht. Es folgten die Entlastungen die BM Klaus Kaufmann durchführte. Die ganze Vorstandschaft wurde von den anwesenden Mitgliedern einstimmig entlastet. Es folgten die Wahlen. Da sich Thomas Schwenkedel nach 18 Jahren nicht mehr zur Wahl stellte musste ein Nachfolger gefunden werden. Heinz Dieter Söll, der leider kurzfristig der Versammlung absagen musste, erklärte sich im Vorfeld bereit den Posten zu übernehmen und wurde auch danach einstimmig gewählt. Thomas macht als Stellvertreter weiter und löst Mehmet Karakurum in dieser Position ab. Schriftführer Oliver Lehner stellt sein Amt ebenfalls zu Verfügung, es wurde kein Nachfolger gefunden, wird aber intern im Ausschuss geklärt. Für zwei weitere Jahre im Amt bleiben Kassierer Uli Rößler, Jugendleiter Thorsten Schmauder, Orgaleiter Philipp Wagner sowie Presse und Gerätewart Reiner Nübling. Michael Bubeck bleib Kassenprüfer. Anschließend erhielt Thomas Schwenkedel vom Ausschuss und der Abteilung noch einen Geschenkkorb für seine 18 Jahre als Abteilungsleiter überreicht, eine starke Leistung mit Höhen und Tiefen, doch sein Amt hat er immer souverän geführt. In seinem Schlusswort meinte er, wenn alle weiterhin an einem Strang ziehen und mitarbeiten, werden die Vorhaben in den kommenden Jahren auch gelingen.

Weiter geht es mit dem Turnier an 22./23. Februar, wo alle gefordert sind. Es folgen die VM, das Grillfest, eventuell ein Ausflug, eine Saisoneröffnung sowie die Weihnachtsfeier. Nach eineinhalb Stunden beendete er die harmonisch verlaufende Jahres Haupt Versammlung 2020.