Sie sind hier: News / Newsarchiv

Erste siegt in Nellingen

Nur zwei Siege und ein Remis, sowie fünf Niederlagen gab es am letzten Wochenende für die TT. Cracks der TSV Abteilung. Die Bilanz passt sich dem wechselhaften Herbstwetter an. Beim Tabellenletzten der Kreisliga SG Nellingen gab es für die TSV Erste den eingeplanten Sieg mit 9:4. Mit diesen zwei Punkten wurde der vierte Tabellenplatz gesichert. Durch die komplette Umstellung der Doppel, es wird wohl bei einem Test bleiben, lag der TSV mit 1:2 in Rückstand. Nur Scheben / Schmid punkteten gegen Ertle / Fink. Tobias Scheben und Herbert Schmid verloren und siegten je einmal. Gut spielten in der Mitte Reiner Nübling und Michael Maute und siegten jeweils zweimal gegen Fink und Ritz. Thomas Schwenkedel und Felix Schmid mussten einmal an die Platten und siegten hierbei jeweils mit 3:1 Sätzen. Im letzten Vorrundenmatch in zwei Wochen spielt man zu Hause gegen den Vorletzten SF Rammingen. In der Kreisklasse A musste die TSV Zweite die Überlegenheit des Gästeteams aus Ermingen anerkennen. Bei der hohen 1:9 Niederlage siegte nur das Doppel Lehner / Rößler. Mehr als diesen Ehrenpunkt ließen die Erminger nicht zu. Auch die dritte Herren Mannschaft musste am vergangenen Spieltag die Stärke der Gegner hinnehmen. Bei der 2:9 Niederlage gegen den TSV Seißen III  punkteten nur das Doppel Wagner / Schmid gegen Wohnhas / Lenhardt. Im Einzel siegte Günter Schmid. Beim Tabellenzweiten der Kreisklasse B dem TSV Westerstetten II gab es eine 6:9 Niederlage. Hier siegten im Doppel Wagner / Schmid und Mayer / Fetter zur 2:1 Führung. Philipp Wagner war mit zwei Einzelsiegen bester Leineweber. Je einen Sieg erzielten noch Andreas Schmid und Horst Fetter. In einer Ausgeglichenen Bezirksklassen Partie trennten sich die TSV Mädchen zu Hause mit einem 5:5 gegen den SV Lonsee. Laura Eiben und Eva Steißlinger holten gemeinsam die fünf Punkte, in dem sie im Doppel und jeweils zweimal im Einzel siegten. Carolin Uhl und Maxi Stumpp gingen hingegen leer aus. In den Sätzen siegte allerdings Lonsee mit 19:17. Das zweite Jungen U 18 Team ist zweiter in der Kreisklasse und festigte diesen Platz durch einen 6:4 Erfolg gegen den TSV Seißen II. Jan Gruhler, Jonas Class, Fabian Sommer und Simon Ströhle waren am Heimsieg beteiligt. Gegen den Tabellenführer der gleichen Spielklasse dem TSV Seißen I hatte die dritte TSV Jungen U 18 Mannschaft beim 0:6 keine Chance. Ebenfalls gegen Seißen verloren das U 12 Team mit 3:4. Laichingen konnte nur mit zwei Spielern antreten, Seißen trat mit drei Spielern an. Nächsten Samstag und Sonntag finden die Bezirksmeisterschaften statt, somit gibt es keine Punktspiele im Bezirk Ulm.