Sie sind hier: News / Newsarchiv

Volles Programm

Volles Programm. So kann man den letzten Spieltag der noch jungen Saison bezeichnen. Alle neun Teams der TSV TT. Abteilung mussten zu den Punktspielen in der jeweiligen Klasse antreten. Siege, Niederlagen und Unentschieden gab es am Ende der zum Teil spannenden Partien. Einen in dieser Höhe nicht erwarteten 9:1 Heimsieg landete das erste Herren Team gegen Obermarchtal und hat jetzt 2:2 Punkte in der Kreisliga. Zwei Doppelsiege gab es durch Scheben / Maute und Nübling / Schwenkedel, den Ehrenpunkt für die Gäste gab es durch die 2:3 Satzniederlage des Doppels Schmid / Schmid. In den folgenden sieben Einzeln spielten die Leineweber gut und gaben keinen Punkt mehr ab und ließen die Niederlage in Schelklingen hinter sich. Mit einem Sieg stieg die Zweite in der Kreisklasse A in die Saison ein. In der Jahnhalle wurde der TSV Erbach II mit 9:4 besiegt. Die Basis für den Sieg wurde in den drei Eingangsdoppeln gelegt die alle gewonnen wurden. Lehner / Rößler, Lehner / Karakurum und Partenheimer / Bubeck brachten den TSV II auf die Siegerstraße. Mit je zwei Siegen waren Karl Heinz Lehner und Uli Rößler, die von der Ersten in die Zweite kamen, die Besten ihres Teams. Die zweite 7:9 Niederlage in Folge musste das dritte Herren Team beim SV Westerheim II in der Kreisklasse B einstecken. In den Eingangsdoppeln spielten Habdank / Bohnacker gegen Schmid / Ziegenbein 3:0, Ramminger / Rehm gegen Wagner / Sautter 1:3 und Riek / Stehle gegen Klar / Fuhlbrügge 0:3. Das entscheidenden Schlußdoppel ging mit 3:1 an Westerheim. Bester Spieler auf Laichinger Seite war im Derby Reiner Satter mit zwei Einzelsiegen. In der Hobbyliga kam das TSV Quartett zum ersten Erfolg. Bei der SpVgg Obermarchtal gab es einen deutlichen 8:1 Auswärtssieg. Horst Fetter und Gerhard Hörsch sowie Uwe Mayer und Peter Schmid siegten in den Doppeln und auch in den Einzeln waren sie ihren Gegnern überlegen. Im ersten Saisonspiel kam das erste U 18 Team in der Kreisliga zu einem hohen 6:1 Sieg bei der SG Nellingen. Murgia, Schmid, Mangold und Schwenkschuster hatten keine Probleme und siegten verdient. In der Kreisklasse kam das zweite U 18 Team zum zweiten Saisonsieg zu Hause gegen den SV Westerheim mit 6:3. In den Doppeln spielten Gruhler / Class gegen Stehle / Rehm 1:3 und Stucke / Sommer gegen Rehm / Payer 3:1. Jonas Class war mit zwei Siegen bester Laichinger. In der gleichen Spielklasse hatte das dritte U 18 Team gegen den TSV Blaubeuren II beim 0:6 keine Chance und verlor das zweite Saisonspiel. Bei der SG Nellingen verlor das U 12 Jungen Quaertett deutlich mit 1:5. Den ersten Punkt holten die TSV Mädchen in der Bezirksklasse beim 5:5 Remis zu Hause gegen den SC Berg II. Carolin Uhl siegte zweimal, Eva Steißlinger und Annemarie Herberg verloren und siegten je einmal. Laura Eiben ging ohne Sieg von der Platte. Die Doppel endeten 1:1. Nächstes Wochenende stehen acht Auswärtspartien auf den Spielplan der Abteilung.