Sie sind hier: News / Newsarchiv

Michael Maute nicht zu schlagen

Bei den zum 47 mal ausgespielten Tischtennis Vereinsmeisterschaften des TSV gab letzten Samstag mit Michael Maute einen neuen Titelträger in der langen Historie der Abteilung. Zudem siegte er mit Ralf Partenheimer im Doppel und bei den Hobby Spielern siegte Horst Fetter. Im Herren Einzel Wettbewerb traten 13 Spieler, aufgeteilt in drei Gruppen, an. Die besten acht kamen in die Endrunde. Hier gab es dann folgende Begegnungen. Felix Schmid gegen Uli Rößler 2:3, Thomas Schwenkedel gegen Michael Maute 1:3, Herbert Schmid gegen Ralf Partenheimer 1:3, wohl die größte Überraschung des Tages und Reiner Nübling gegen Tobias Scheben 0:3. In den beiden Halbfinalspielen gab es dann jeweils zwei klare 3:0 Siege. Maute ließ Rößler keine Chance und Scheben machte mit Partenheimer kurzen Prozess. So war es eigentlich die logische Konsequenz dass die beiden Besten Spieler des Tages im Finale aufeinander trafen. Durch einen äußerst knappen 3:2 Satzsieg, trotz 0:2 Rückstand behielt Michael Maute die Oberhand und wurde zum ersten mal Vereinsmeister und löste den letzt jährigen Sieger Tobias Scheben ab, der auf dem zweiten Platz landete. Gemeinsame Dritte wurden Ralf Partenheimer und Uli Rößler. In der Doppel Konkurrenz wurden die Paarungen wie immer zusammen gelost. Acht Paarungen suchten dann in zwei Vierergruppen die Halbfinal und Endspiel Teilnehmer. Als bestes Duo des Tages erwiesen sich Ralf Partenheimer / Michael Maute, denn im Finale besiegten sie Uli Rößler / Andreas Schmid mit 3:0 Sätzen und wurden Doppel Meister 2011. Die Damen spielten in einer 4er-Gruppe jede gegen jede. Vereinsmeisterin wurde nach spannenden Spielen Klaudia Dietrich, Zweite Birgit Pauschel und Dritte Sandra DeVita. Knapp dahinter landete Evelyn Juhn.

 

Die in der Hobby Mannschaft eingesetzten sechs Spieler spielten ihren eigenen Sieger aus, denn der Leistungsunterschied zu den anderen Spielern ist zum Teil recht groß. So machte jeder Akteur fünf Spiele bis der Sieger fest stand. Sieger wurde Horst Fetter der erst vor kurzem zu der TSV TT. Abteilung kam. Er gewann alle fünf Spiele und gab dabei nur einen Satz ab. Auf Platz zwei kam Julian Wörz, dritter wurde Gerhard Hörsch, vierter Peter Schmid, fünfter Karl Wörz und sechste Uwe Mayer. Somit ist die Saison 2010 / 2011 abgeschlossen und die neue startet mitte September. Das Grillfest an Jakobs Hütte findet am Samstag den 16. Juli für alle Mitglieder statt.