Sie sind hier: News / Newsarchiv

Abschlussbericht der Saison 2010/2011

Acht TSV Tischtennis Mannschaften beendeten vor kurzem die Saison 2010 / 2011. Neben dem Aufstieg der dritten Herren Mannschaft gab es noch einen zweiten Platz und zahlreiche Mittelfeldplätze. Auch das 36. Zweier Mannschafts Turnier anfang März war für die Abteilung ein Erfolg. 105 Zweier Teams gingen verteilt auf sieben Konkurrenzen an zwei Tagen an den Start. Abteilungsleiter Thomas Schwenkedel war mit seinen Verantwortlichen Helfern zufrieden und die 210 Aktiven und Jugendlichen boten guten Tischtennis sport. Höhepunkt im abgelaufenen Spieljahr war aber der Aufstieg der dritten Mannschaft in die Kreisklasse A. Als Tabellenzweiter mit 25:7 Punkten folgten sie dem Meister TSV Seißen II der auf stolze 35:1 Zähler kam in die nächst höhere Klasse. Erst am letzten Spieltag machten sie durch einen Sieg gegen den VFB Ulm den Aufstieg perfekt. Die zweite Herren Mannschaft spielte ebenfalls in der Kreisklasse B, hatte aber ein schweres Jahr zu überstehen und kam mit 11:21 Punkten nur auf den sechsten Platz. Abgestiegen ist der SV Lonsee III. In der Kreisliga kam die erste Herren Truppe mit 17:19 Zählern auf den vierten Platz. Insgesamt gesehen kann man mit der Saison zufrieden sein, denn man musste einige Male mit Ersatz antreten. Aufsteiger in die Bezirksklasse wurde der TSV Westerstetten der auf stolze 34:2 Punkte kam. Zweiter wurde der TSV Blaubeuren, dritter der TSV Seißen. Absteigen in die Kreisklasse A müssen der TTC Ehingen und der TSV Herrlingen IV. Keine gute Saison hatte die Hobby Mannschaft und kam in der mit sieben Teams spielenden Gruppe 1 mit 9:15 Punkten nur auf den fünften Rang. Meister wurde Blaustein mit 23:1 Zählern. In der Jungen Kreisliga kam das erste TSV Jungen Team auf den vierten Abschlussplatz mit 23:13 Punkten. Allein in der Rückrunde erzielten sie erstaunliche 17:1 Punkte. Diesen Minuspunkt gab es beim 5:5 Remis beim Meister und Aufsteiger TTC Setzingen. Die zweite Jungen Mannschaft kam in der Kreisklasse auf einen guten vierten Rang mit 26:10 Punkten. Aus dieser Klasse sind die Lokalmatadoren SC Heroldstatt ( 36:0 ) und der TV Merklingen II ( 29:7 ) aufgestiegen. Die jüngsten der Abteilung spielen bei den Jungen U 12 und nach der Vorrunde kamen sie auf 8:6 Punkte. In der Rückrunde wurden die drei Ligen dann neu gemischt und  nach den acht Partien landeten sie auf dem fünften Platz mit 6:10 Zählern. Auch bei den Mädchen läuft es langsam aber sicher besser und im zweiten Jahr in der Punkterunde kamen sie in der Kreisliga auf einen guten zweiten Platz mit 14:6 Punkten. Diesen erzielten sie durch einen 6:4 Erfolg im letzten Match gegen den Drittplatzierten SV Aufheim. Meister wurde der SV Lonsee II mit 16:4 Zählern. Bevor es in die wohlverdiente Sommerpause geht gibt es noch die Vereinmeisterschaften. Am Donnerstag den 5. Mai spielen ab 18 Uhr 30 die Mädchen und Jungen und die Aktiven sowie Hobby Spieler suchen ihren Meister am Samstag den 7. Mai ab 13Uhr in der Jahnhalle. Die Saison 2011 / 2012 beginnt mitte September.