Sie sind hier: News / Newsarchiv

Jungen holen nach dem Pokal auch die Meisterschaft

Am letzten Samstag gab es den letzten Spieltag der Saison 03 / 04 des Bezirks Ulm. Fünf Tischtennis Mannschaften des TSV Laichingen mussten nochmals an die Platten und erzielten dabei drei Siege sowie zwei Niederlagen. Spannung pur gab es nochmals bei der Ersten in der Partie gegen den Kreisliga Tabellenzweiten TSV Langenau II. Nach dreieinviertel Stunden gutem Tischtennissport siegten am Ende die Leineweber knapp mit 9:7 und machten somit den Tabellenführer SC Lehr I zum neuen Meister und Aufsteiger in die Bezirksklasse. Spielentscheidend für den Sieg waren die Doppel ( 3:1 ) und das mittlere Paarkreuz ( 4:0 ). Heger / Rößler verloren das erste, siegten aber im entscheidenden Schlussdoppel 3:0 gegen Lenz / Schmid was den neunten Siegpunkt bedeutete. Schmid / Lehner und Nübling / Schwenkedel siegten beides mal mit 3:2 Sätzen. Am vorderen Paarkreuz spielten Robert Heger 1:1 und Herbert Schmid spielte 0:2. Eine überzeugende Vorstellung gab das mittlere Paarkreuz mit Karl Heinz Lehner und Spielführer Reiner Nübling die jeweils gegen Schmid und Mahler gewannen und den TSV Laichingen letztendlich auf die Siegerstraße brachten. Am dritten Paarkreuz spielten Thomas Schwenkedel 1:1 und Uli Rößler 0:2. Trotz dreier gewonnen Doppel reichte es dem zweiten Team nicht zum zweiten Saisonsieg. Seißen II siegte am Ende mit 9:5 und nahm beide Zähler mit nach Hause. Philipp und Jan Wagner erzielten noch je ein Einzelpunkt. Zahlreiche Partien verloren sie erst knapp im fünften Satz. Ebenfalls mit 5:9 verlor das dritte TSV Team gegen den TSV Seißen III. Bester Einzelspieler war hier Ralf Partenheimer mit zwei Siegen. Fuhlbrügge / Klar holten ein Einzel und zusammen ein Doppel. Mit einem glatten 6:o Sieg im Lokalderby gegen den SV Suppingen II machten die TSV Jungen ihr Meisterstück perfekt. Wie groß der Leistungsunterschied war zeigt sich auch im Satzverhältnis von 18:1 wieder. Für den neuen Meister spielten Fabian Riess, Kevin Würfel, Rafael König und Felix Schmid vertrat Tobias Scheben mit einem Sieg. Auch das zweite Schülerteam siegte zum Saisonabschluss nochmals mit 6:4 gegen den SCHeroldstatt II. Joachim Hörsch und Andreas Schmid holten jeweils zwei Einzelpunkte und zusammen siegten sie auch im Doppel. Domink Mayer holten den sechsten Punkt. Den Saison Abschluss bilden die Vereinsmeisterschaften die am 6. Mai für die Jugend und am 8. Mai für die Damen und Herren in der Jahnhalle durchgeführt werden. Vormerken können sich alle Tischtennis Mitglieder den zweitägigen Auslug am 10./11. September nach Passau.