Sie sind hier: News / Newsarchiv

Jungen U18 siegen deutlich

Nur drei Partien standen auf dem TSV Spielplan, vier Teams hatten spielfrei, zwei Siege und eine Niederlage erzielten die Mannschaften der TSV Tischtennis Abteilung dabei. Auch für das erste Herren Team ist eine neue Situation entstanden.

Da der Tabellenführer der Kreisklasse A, der SC Lehr II, überraschend in Westerheim mit 7:9 verloren hat, kann die Erste selbst noch erster werden, voraus gesetzt man gewinnt beide Partien gegen Westerheim ( 8. April ) und in Lehr ( 22. April ). Den Relegationsplatz zwei hat die Erste schon sicher.

Obwohl mit vierfachem Ersatz angetreten zog sich die TSV Zweite achtbar beim TSV Seißen II aus der Affäre. Mit 6:9 mussten sie sich am Ende geschlagen geben. In den drei Doppel spielten Scheible / Kast gegen Schmauder / Würfel 3:2, Schüle / Lange gegen Lehner / Karakurum  0:3 und Funk / Scheuer gegen Mangold / Körner 3:0. Im mittleren Paarkreuz waren Thorsten Schmauder und Kevin Würfel mit je zwei Siegen beste Laichinger. Vorne spielte Kurt Lehner 1:1 und Mehmet Karakurum verlor beide Partien. Thomas Mangold und Joachim Körner verloren am hinteren Paarkreuz ebenfalls beide Partien. Laichingen II bleibt vierter und Seißen II siebter in der Kreisklassen A Tabelle. Ihre Hausaufgaben hat das dritte Herren Team erledigt.

Beim Tabellenletzten der Kreisklasse B, dem TSV Beimerstetten II, kamen sie zu einem 9:5 Erfolg. Bei einem Sieg nächste Woche gegen die SG Nellingen II zu Hause in der Jahnhall können sie als Zweiter aufsteigen. Zum Auftakt der Partie wurden alle drei Doppel gewonnen, es spielten Gruhler / Würfel 3:1, Schmauder / Partenheimer 3:2 und Schmid / Ruopp 3:1. Das vordere Paarkreuz stand gegen den Letzten auf verlorenem Posten. Andreas Schmid und Thorsten Schmauder verloren jeweils ihre zwei Partien. Kevin Würfel und Ralf Partenheimer konnten mit ihren zwei Siegen ihr Team auf der Siegerstraße halten. Gerhard Ruopp siegte einmal und Jan Gruhler siegte und verlor einmal.

Das TSV Jungen U 18 Team siegte recht deutlich beim TSV Risstissen mit 6:0. Bei 18:0 Sätzen war der Leistungsunterschied doch recht deutlich. Jan Gruhler, Silas Riedmaier, Marius Lehner und Benjamin Mühsam siegten in den Doppeln und Einzeln.

Nächsten Samstag spielen die Jungen U 18 und U12 sowie die drei Herren Teams zu Hause in der Jahnhalle. Nach den Spielen treffen sich die Spieler im Foyer zum Abschluss der Heimspiele. Zwei weitere Termine stehen auch schon fest. Am 29. April sind ab 13 Uhr die Vereinsmeisterschaften und am 6. Mai findet die Relegation statt.