Sie sind hier: News / Newsarchiv

Erste verliert gegen Bernstadt

Aus den vier Partien vom letzten Wochendende holten die TSV Tischtennis Akteure drei Siege und eine Niederlage. Gegen die auf einem Abstiegsplatz stehenden Bernstadter tat sich die erste Herren Mannschaft im Kreisliga Duell schwer und verlor gegen die tapfer kämpfenden Gastgeber mit 6:9. Beide Teams konnten nicht in Bestbesetzung antreten, keiner weiß wie die Begegnung dann ausgegangen wäre. Nach den Doppeln führte man mit 2:1 Heger / Rößler und Schmid / Lehner siegten während Nübling / Sautter verloren. Herbert Schmid, Robert Heger, Reiner Nübling und Uli Rößler spielten 1:1. Karl Heinz Lehner und Ersatzspieler Reiner Sautter verloren zweimal. Besser machte es die Zweite Herren Mannschaft bei ihrem Auswärtssieg gegen den SV Nersingen II mit 9:4. Durch diesen Sieg wahrten sie sich die Chance auf den zweiten Tabellenplatz der Kreisklasse B . In den Doppeln siegten Fuhlbrügge / Klar und Matthiesen / Karakurum, Worch / Partenheimer verloren. Beste TSVler waren Manfred Klar und Ralf Partenheimer mit je zwei Siegen. Gerd Matthiesen und Mehmet Karakurum spielten 1:0, Dieter Fuhlbrügge 1:1 und Uwe Worch 0:2. In der Jungen Bezirksliga kam das erste U 18 Team zu einem 6:3 Auswärtssieg beim SC Unterschneidheim. Ungeschlagen im Doppel und Einzel blieben die Brüder Andreas und Joachim Hörsch und brachten die Laichinger auf die Siegerstraße. Tobias Scheben und Felix Schmid spielten 1:1. Im Stadtderby beim SV Suppingen III kam das vierte U 18 Team in der Kreisklasse zu einem glatten 6:0 Erfolg. Es siegten und spielten Johannes Ströhle, Lukas Dittmann, Marie-Lena Rommel und Matthias Schmid. Nächsten Samstag sind sieben TSV Mannschaften im Einsatz.