Sie sind hier: News / Newsarchiv

Jungen U18 gewinnen Kreispokal

Zum Saisonabschluss der Runde 2014 / 2015 gab es Pokalendspiele sowie die Jungen Vereinsmeisterschaften. Einen schönen Erfolg erzielten beim Pokalturnier in Illerkirchberg die TSV Jungen im Kreispokal U 18. Im Halbfinale bezwangen sie denkbar knapp den Liga Rivalen und Aufsteiger TSV Langenau II mit 4:3 was den Einzug ins Finale bedeutete. Der Gegner hier war dann der SC Staig IV der den SSV Ulm besiegte. Das Finale war dann eine klare Angelegenheit für die stark spielenden TSV Jungen. Nach nur einer Stunde wurde Staig glatt und unerwartet deutlich mit 4:0 in die Schranken verwiesen. Thomas Mangold, Jan Gruhler und Michael Schwenkschuster gaben insgesamt nur drei Sätze ab und wurden somit verdient Titelträger im Jungen Kreispokal U 18. 2004 ging dieser Titel ebenfalls an die TSV Tischtennis Abteilung. Somit können sie den zweiten Platz in der Meisterschaft verschmerzen. Den dritten Rang belegte der SSV Ulm der den TSV Langenau im kleinen Finale bezwang. Letzten Donnerstag wurden in der Jahnhalle die Jugend VM durchgeführt. Sechs Spieler waren in der A Konkurrenz und sieben Spieler spielten in der B Konkurrenz. In beiden Wettbewerben wurde Jeder gegen Jeden gespielt. In der A Klasse war Jan Gruhler nicht zu bezwingen, er holte fünf Siege bei einem Satzverhältnis von 15:2. Den zweiten Rang belegte Thomas Mangold mit 4:1 Siegen und dritter wurde Dennis Stucke mit 3:2 Siegen. In der B Klasse gab es ebenfalls einen souveränen Sieger. Simon Ströhle gewann alle sechs Spiele bei einem Satzverhältnis von 18:3. Auf den zweiten Platz kam Silas Riedmaier mit 5:1 Siegen, dritter wurde Philipp Smuda mit 4:2 Siegen.