Sie sind hier: News / Newsarchiv

Erfolgreicher Saisonabschluss

Neun Partien gab es zum Saisonabschluss für die Laichinger Tischtennisspieler in der vergangenen Woche. Sechs Siege, ein Remis und nur zwei Niederlagen erzielten sie dabei. 

Mit einem gelungenen Schlussakkord in Form eines souveränen 9:4-Erfolges  bei den SF Rammingen beendete  das erste Herrenteam des TSV Laichingen eine recht passable Saison auf dem vierten Tabellenplatz in der TT-Kreisliga. Da es für beide Mannschaften weder nach oben noch nach unten um viel ging, konnten sie beide völlig befreit aufspielen. Als Folge davon lieferten sich die Akteure in einigen Matchs teilweise sehr ansehnliche Ballwechsel.   Bereits zum dritten Mal hintereinander lautete der Zwischenstand nach den drei Eröffnungsdoppeln 2:1 für den TSV Laichingen: die Duos Reiner Nübling/Herbert Schmid sowie Michael Maute/Thomas Schwenkedel konnten sich durchsetzen, während die erstmals in dieser Runde zusammenspielenden „Youngsters“  Tobias Scheben und Felix Schmid über einen Satzgewinn nicht hinauskamen.  In den anschließenden Einzeln neigte sich die Waage dann zusehends auf die Seite der Laichinger Gäste. Jeweils zwei Siege in deren Schale warfen Herbert Schmid sowie der leicht angeschlagen in die Partie gegangene Michael Maute.  Je einen Zähler steuerten Reiner Nübling und Thomas Schwenkedel bei.  Fraglich erscheint, ob die Mannschaft über die im Herbst beginnende neue Saison 2012/13 ähnlich sorglos kommt wie diese, da die beiden hoffnungsvollen Nachwuchsspieler Tobias Scheben und Felix Schmid studiums- bzw. berufsbedingt nur ihren sporadischen Einsatz zugesagt haben. 

Auch das letzte Spiel konnte die zweite Herren Mannschaft nicht gewinnen. Gegen den SV Lonsee II gab es in der Jahnhalle eine 5:9 Niederlage. Somit bleiben sie auf dem Abstiegsplatz. Nach den Doppeln stand es 1:2 für die Gäste, nur Lehner / Partenheimer konnten mit 3:1 Sätzen gegen Eckert / Steinmetz gewinnen. Michael Bubeck war mit zwei Siegen bester Laichinger. Karl Heinz Lehner und  Ralf Partenheimer siegten und verloren je einmal. Uli Rößler, Oliver Lehner und Ersatzspielerin Mandy Sonnek gingen ohne Sieg von der Platte. 

Mit zwei Heimsiegen am Donnerstag und Samstag hat die dritte Herren Truppe die Abstiegplätze verlassen und die Kreisklasse B gesichert. Mit 13:23 Punkten kamen sie zum Schluß auf den siebten Platz. Gegen den TV Merklingen II siegten sie mit 9:5 und gegen den Lokalrivalen aus Suppingen, der als Absteiger schon fest stand, siegten sie hoch mit 9:1. Mehmet Karakurum,  Andreas Schmid , Dieter Fuhlbrügge, Manfred Klar, Horst Fetter, Günter Schmid und Alexander Ziegenbein waren an den zwei entscheidenden Siegen beteiligt.

Die Hobby Mannschaft beendete die Saison mit einem verdiente 8:1 Auswärtssieg in der Blautopfstadt und landete auf dem dritten Abschlußplatz mit 12:8 Punkten. Karl Wörz, Uwe Mayer, Gerhard Hörsch und Peter Schmid waren am Sieg beteiligt. 

Bei der SG Nellingen kamen die TSV Mädchen zu einem 5:5 Remis und am Samstag verloren sie zu Hause gegen den SC Unterweiler hoch mit 1:6. In beiden Spielen kamen Laura Eiben , Eva Steißlinger, Carolin Uhl und Leonie Breitinger zum Einsatz. Das erste Jungen Team siegte gegen den Kreisliga Tabellenletzten SG Nellingen glatt mit 6:0 und bleibt im oberen Tabellendrittel. Im Kreisklassen Lokalderby siegte die zweite Jungen Mannschaft zu Hause gegen den SV Westerheim II mit 6:1. In den Doppeln siegten und spielten Gruhler / Stucke gegen Stehle / Delago 3:1 und Sommer / Phetmanee gegen Kneer / Walter 3:0. In den Einzeln ließen die Laichinger dann nichts mehr anbrennen. 

Am Donnerstag sind ab 18 Uhr 30 die Jugendvereinsmeisterschaften und die Aktiven suchen ihren Meister am Samstag ab 13 Uhr in der Jahnhalle. Auf zahlreiche Spieler an beiden Tagen hoffen die Verantwortlichen.