Sie sind hier: News / Aktuelles

Vierte Mannschaft siegt gegen Erbach

Nur drei Partien der Herren Eins, Zwei und Vier standen letzte Woche auf dem Spielplan der TSV TT Abteilung. Das dritte Herren Team, sowie die vier Jugend Mannschaften sind nächste Woche im Einsatz. Mit 2:1 Siegen fällt die Bilanz positiv aus.

Nach der unnötigen 7:9 Niederlage gegen die zweite TSV Herren Mannschaft am vergangenen Spieltag, musste jetzt der TSV Beimerstetten II dran glauben. Überaus deutlich mit 9:1 siegte das erste TSV Herren Team gegen den Abstiegskanidaten aus Beimerstetten. Da diese keine Halle hatten und die Jahnhalle ebenfalls belegt war, wurde die Partie bei der SG Nellingen gespielt. Trotz zweifachem Ersatz spielte die Erste voll auf Sieg. Nach den drei Doppeln stand es 2:1, Jonas Zeifang/Dennis Stucke verloren mit 1:3 und Thomas Schwenkedel/Philipp Wagner sowie Felix Schmid/Florian Wittstock siegten jeweils mit 3:0 Sätzen. Abteilungsleiter und Nummer eins an diesem Tag, Thomas Schwenkedel, war dann mit zwei Siegen bester TSVler. Die restlichen fünf Akteure siegten bei jeweils einem Einsatz zum Teil recht deutlich gegen den schwachen Gegner. Laichingen bleibt hinter Dornstadt zweiter in der Kreisliga A Tabelle. Es folgen Laichingen II und der TV Merklingen.

Das Aufeinandertreffen des Tabellenführers und des Zweitplatzierten wird in den Mannschaftssportarten oft mit Schlager- oder Spitzenspiel tituliert. Dies gilt in der laufenden Runde für die Tischtennis-Kreisliga A nicht, da hier die SF Dornstadt I absolut dominieren. Konnte die zweite Herrenmannschaft des TSV Laichingen im Hinspiel den Gastgebern wenigstens noch zwei Zähler abknöpfen, so kam sie diesmal bei der 9:1-Niederlage nur zu einem Ehrenpunkt durch Kurt Lehner. Er bezwang einen ehemaligen Dornstadter Teamkollegen - wie schon in der Hinrunde - nach fünf hart umkämpften Sätzen mit 3:2. Im Tandem mit Herbert Schmid hatte er zuvor auch im Eingangsdoppel nach einer 2:0-Satzführung und einem vergebenen Matchball beim Stande von 11:10 in der Verlängerung des vierten Satzes dicht vor dem Siegpunkt gestanden, der dann aber durch das sich steigernde Duo der Gastgeber doch noch vereitelt wurde. In den restlichen acht Partien billigte der übermächtige Meisterschaftsfavorit, der gemessen an den Ranglistenpunkten seiner Akteure problemlos auch zwei Klassen höher bestehen würde, den Herren II lediglich noch dem Doppel Heinz-Dieter Söll/Gerhard Ruopp (anstelle des verhinderten Uli Rößler) sowie im Einzel Heinz-Dieter Söll je einen Satzgewinn zu.

In der Nachholpartie der Kreisklasse siegte die vierte Herren Mannschaft zu Hause in der Jahnhalle gegen den TSV Erbach III verdient mit 8:3. Körner/Schmid und Fuhlbrügge/Ganser siegten jeweils klar mit 3:0 Sätzen in den Eingangsdoppeln. Spielführer und Senior im Team, Dieter Fuhlbrügge, konnte mit drei Siegen überzeugen. Joachim Körner, Peter Schmid und Jugend Ersatzspieler Sven Ganser verloren und siegten jeweils einmal.

Nächsten Samstag stehen fünf Heimspiele auf dem Programm, zuvor findet aber die Jahres Hauptversammlung am Mittwoch den 29. Januar um 20 Uhr im Waldstadion statt. Die Abteilungsleitung hofft auf zahlreiche Teilnehmer.