Sie sind hier: News / Aktuelles

Laichinger Sieger beim Albcup

Letzten Samstag hat für die TSV TT Abteilung die Saison 2019/2020 begonnen. Es gab zwei Punktspiele sowie den Albcup, die restlichen sechs Teams hatten spielfrei und starten später in die Punkterunde. In der Kreisklasse C empfing die vierte Herren Mannschaft den TSV Blaubeuren III in der Jahnhalle und verlor knapp mit 5:8. Nach zwei spannenden Doppeln stand es 1:1, es spielten Körner/Fuhlbrügge gegen Wandel/Staudenmaier 3:1 und Wörz/Schmid gegen Authaler/Wandel 2:3. Joachim Körner war mit 2 Siegen und einer Niederlage bester Mann seines Teams. Je einen Punkt holten Dieter Fuhlbrügge und Peter Schmid. Karl Wörz verlor nach über einem Jahr Pause seine drei Partien. So stand am Ende der Partie ein 8:5 Sieg für die Blautopfstädter auf dem Spielbericht. Mit einem deutlichen 8:2 Auswärtssieg beim Nachbarn TV Merklingen in der Bezirksliga startete das TSV Mädchen Quartett in die Saison. Nach zwei 3:0 Satzsiegen in den Doppeln führte Laichingen mit 2:0. Es spielten Coline Steeb/Elena Dorn gegen Lea Schmauder/Eva Pauschel und Luisa Neumann/ Mary Rose Schneider gegen Chiara Lehner/ Alina Pratz. Lehner, Pauschel und Schmauder holten dann in den folgenden Einzeln jeweils zwei Siege. Neueinsteigerin Alina Pratz verlor ihre zwei Partien mit 1:3 Sätzen.

Bei der 18. Auflage des Schuhaus Walter Tischtennis Albcup verteidigte der TSV Laichingen seinen Titel vom letzten Jahr. In der B Klasse, mit neun Mannschaften, siegten Karlheinz Lehner/Dennis Stucke. Im Finale bezwangen sie die Lokalmathadoren Peter Olemotz/Jochen Schreier vom TSV Schelklingen mit 3:2. Auf den dritten Platz kam der TSV Berghülen mit Hans Peter Buschko/Thomas Müllner. In der A Klasse spielten 14 Teams mit, davon zwei vom TSV Laichingen. Herbert Schmid/Ralf Partenheimer schieden im Viertelfinale aus und Thorsten Schmauder/Oliver Lehner schafften es nicht in die Endrunde. Sieger wurde die Paarung Gerhard Stetter/Pascal Schnalzger vom TSV Blaubeuren. Die nächsten fünf Partien mit TSV Beteiligung gibt es am 28. September.