Sie sind hier: News / Aktuelles

Neue Vereinsmeister

Letzte Woche haben die TSV Tischtennis Spieler ihre Meisterschaften für 2019 in der Jahnhalle ausgetragen. Oliver Lehner siegte etwas Überraschend bei den Männern, Schmauder/Stucke siegten im Doppel und Benjamin Mühsam siegte bei den Jungen U 18. Bei den zum 54 mal ausgetragenen Vereinsmeisterschaften nahmen leider dieses Jahr nur 13 Akteure teil. In den letzten Jahren war die Teilnehmerzahl immer höher, doch dieses mal fehlten einige Spieler wegen Urlaub, Krankheit und Sonstigen Gründen.

Im Herren Doppel gab es sechs Duos die in einer Vorrunde und Endrunde den Sieger suchten. Die Paarungen wurden wie in den letzten Jahren zusammen gelost auf Grundlage der QTTR Punktewertung. Am besten harmonierten an diesem Samstag Thorsten Schmauder/Dennis Stucke, konnten sie doch alle vier Partien gewinnen. Im einem engen Finale besiegten sie die Paarung Herbert Schmid/Joachim Körner mit 3:2 Sätzen die somit auf den zweiten Platz kamen.

Bei den Einzel Meisterschaften gingen 13 Spieler an den Start, aufgeteilt in zwei vierer und einer fünfer Gruppe spielten sie die Vorrunde aus. Die besten acht Akteure zogen dann ins Viertelfinale ein, wo es zu folgenden Begegnungen kam. Herbert Schmid gegen Thorsten Schmauder 3:2, Florian Wittstock gegen Reiner Nübling 0:3, Oliver Lehner gegen Mehmet Karakurum 3:2 und Thomas Schmwenkedel gegen Kurt Lehner 0:3. Im ersten Halbfinale besiegte dann H. Schmid in einer einseitigen Partie R. Nübling verdient mit 3:1 Sätzen. Im zweiten Halbfinale bezwang O. Lehner zur Überraschung der noch anwesenden Kameraden in einer spannenden Partie den sechmaligen Gewinner K. Lehner mit 3:2 Sätzen. Seine gute Tagesform und auch die Bilanz in der abgelaufenen Runde setzte dann Oliver Lehner auch im Endspiel gegen den Seriensieger Herbert Schmid um. Mit 3:1 Sätzen setzte sich Oliver Lehner an diesem Tag die Krone auf und wurde verdient zum ersten mal in seiner Karriere Vereinsmeister bei den Herren. Herbert Schmid musste die Leistung neidlos anerkennen und wurde Zweiter. Die zwei Verlierer der Halbfinalpartien, Kurt Lehner und Reiner Nübling, wurden gemeinsame Dritte.

Bei den Jungen Vereinsmeisterschaften der U 18 Spieler nahmen nur vier Spieler teil. Gespielt wurde im Modus Jeder gegen Jeden. Verdienter Meister 2019 wurde Benjamin Mühsam der alle drei Spiele gewann. Auf Platz zwei kam Kevin Neuburger mit 2:1 Siegen. Dritter wurde Sven Ganser mit 1:2 Siegen. Vierter wurde Paul Heinrich der alle drei Partien verlor. Drei Termine stehen für die Abteilung in nächster Zeit noch an. Samstag 8. Juni Grillfest Jakobs Hütte, Mittwoch 26. Juni Bezirkstag Ulm im Rößle und am Samstag 20. Juli Ausflug, zu dem man sich noch Anmelden kann.