Sie sind hier: News / Aktuelles

Schwacher Spieltag für TSV-Teams

Drei Spiele, drei Niederlagen, so lautet das kurz Fazit vom letzten Spieltag der TSV Tischtennis Abteilung.

Auch als vollzähliges Sechserensemble - in der Hinrunde war sie wegen Erkrankung von Thomas Schwenkedel nur zu fünft angetreten -  musste die erste Herrenmannschaft des TSV Laichingen im Gastspiel bei der SG Nellingen abermals sehr bescheiden mit 2:9 die Segel streichen. Bis auf zwei Ausnahmen stimmten dabei die realen Matchausgänge mit der Statistik, hier den Ranglistenpunkten der insgesamt zwölf Akteure, überein. Lediglich Oliver Lehner und Heinz-Dieter Söll scherten aus dieser theoretischen Gesetzmäßigkeit aus und verloren ihr Einzel gegen ihre tiefer platzierten Kontrahenten des Tabellendritten der Tischtennis-Bezirksklasse. Für das TSV-Team vermochten nur das Eröffnungsdoppel Thomas Schwenkedel/Herbert Schmid und Philipp Wagner in seinem Soloauftritt ihrer papiermäßigen Favoritenrolle gerecht zu werden und mit ihren jeweiligen 3:0-Satzerfolgen die zwei einzigen Zähler zu holen. Die Aussichten des TSV Laichingen auf mildere Niederlagenresultate sind nicht gerade rosig, denn zum nächsten Heimspiel empfängt er den RSV Ermingen, wo ihm zum Saisonauftakt die "Höchststrafe" von 0:9 verabreicht worden ist.

Knapp mit 9:6 verlor das zweite Herren Team in der Kreisliga A das Derby beim TSV Seißen II. Bis zum 7:6 war die Partie noch nicht entschieden, doch in den letzten zwei Partien verloren die Laichinger zweimal mit 2:3 Sätzen. Die Doppel gingen mit 3:1 nach Seißen, es spielten Scheible / Kast gegen Karakurum / Partenheimer 3:1, Schüle / Lang gegen Söll / Rößler 0:3, Funk / Scheuer gegen Schmauder / Wittstock 3:1 und das Schlussdoppel Scheible / Kast gegen Söll / Rößler 3:2. In den Einzeln verlor Ralf Partenheimer beide Partien knapp, die restlichen fünf Akteure erzielten einen Sieg und eine Niederlage. Seißen bleibt auf dem vierten Platz, Laichingen ist achter.

Bei der vierten Jungen Mannschaft des VFB Ulm verlor das TSV Team hoch mit 1:6. Lehner / Ganser und Bäder / Neuburger verloren ihre Doppel. Den Ehrenpunkt für Laichingen erzielte Marius Lehner. In der Kreisliga B bleibt Ulm zweiter und das TSV Team ist fünfter.