Sie sind hier: News / Aktuelles

Dritte Mannschaft siegt beim SC Lehr

Mit drei Herren Partien startete die TSV TT Abteilung in die Rückrunde 2017 / 2018. Mit 2:1 Siegen ist die Bilanz positiv. Ein spannendes Lokalderby gab es am Sonntagmittag in der Jahnhalle bei der 7:9 Niederlage des zweiten Herren Teams in der Kreisliga A gegen den Tabellenvierten SC Heroldstatt I. Die Gäste lagen während der gesamten Partie in Führung, obwohl ihre Nummer eins, Marcel Morlok, nicht von der Partie war. Spiel entscheidend waren die vier gespielten Doppel die mit 3:1 an den SC gingen. Es spielten Karakurum / Würfel gegen Zeifang / Gösser 2:3, Söll / Schmid gegen Brauchle / Brauchle 1:3 und Schmauder / Wittstock gegen Pflügner / Salzmann 3:0. Das entscheidende Schlussdoppel holten die Gäste mit Brauchle / Brauchle gegen Karakurum / Würfel mit einem 3:1 Satzsieg. Beste Laichinger Akteure waren Thorsten Schmauder und Florian Wittstock mit je zwei Einzelsiegen. Einen Sieg und eine Niederlage erzielten Günter Schmid und Heinz Dieter Söll. Ohne Sieg blieben Mehmet Karakurum und Kevin Würfel. Laichingen bleibt auf dem achten Platz.

Besser lief es bei der dritten Herren Mannschaft die beim SC Lehr III mit 9:5 siegten. Nach den Doppeln lag der TSV noch mit 1: 2 in Rückstand. Schmauder / Partenheimer konnten punkten. Die anderen zwei Doppel gingen mit 1:3 Sätzen verloren. Mit jeweils zwei Siegen konnten Felix Schmid, Thorsten Schmauder und Gerhard Ruopp überzeugen. Einen Sieg und eine Niederlage erzielten Karlheinz Lehner und Ralf Partenheimer. Dieter Fuhlbrügge verlor sein Match. Durch diesen Sieg bleibt Laichingen auf dem zweiten Platz in der Kreisliga B.

Zu einem deutlichen Heimsieg kam die vierte Herren Mannschaft in der Kreisklasse. In der Jahnhalle besiegten sie den VFB Ulm II hoch mit 8:1. In den Doppeln siegten Dieter Fuhlbrügge / Karl Wörz und Joachim Körner / Peter Schmid. Die folgenden Einzel waren dann nur noch Formsache. Am kommenden Wochenende gibt es drei Partien. Das jährlich statt findende Zweier Mannschafts Turnier ist am 10. / 11. Februar.